DURCHSUCHEN
AM MEISTEN GESUCHT
Die am nördlichsten gelegene Gemeinde im Böhmen auf dem linken Elbesufer. Das Dorf dient heute vorr allem zur Erholung. Es ist ein wichtiger Ausgangspunkt für Bergsteiger. In der Vergangenheit stand hier eine Knopffabrik aus dem Jahre 1774, ihre Reste kann man noch heute finden. Im Zentrum der Gemeinde steht die Kirche Nejsvětější trojice aus dem Jahe 1747, später ein Barockbau.
Dolní Žleb Dolní Žleb
Dolní Žleb
Kirche Nesvětější Trojice Kirche Nesvětější Trojice
Kirche Nesvětější Trojice
Staatsgrenze ČR-BRD - Dolní Žleb-Schöna Staatsgrenze ČR-BRD - Dolní Žleb-Schöna
Staatsgrenze ČR-BRD - Dolní Žleb-Schöna
Die Fähre in Dolní Žleb Die Fähre in Dolní Žleb
Die Fähre in Dolní Žleb
Felsens über Dolní Žleb Felsens über Dolní Žleb
Felsens über Dolní Žleb
Blick aus Belveder Blick aus Belveder
Blick aus Belveder
Blick aus Belvedér Blick aus Belvedér
Blick aus Belvedér
Aussicht Belvedér Aussicht Belvedér
Aussicht Belvedér
Aussicht Belvedér - Salla terrena Aussicht Belvedér - Salla terrena
Aussicht Belvedér - Salla terrena
Hotel Belveder Hotel Belveder
Hotel Belveder
Hotel Belveder Hotel Belveder
Hotel Belveder